St. Johannis Kirche Salzhausen

Profile-small

Ohne Pastor – wie soll das gehen?

Viele Menschen machen sich natürlich jetzt ihre Gedanken. Wie soll es nur werden ohne Pastoren? Wie wollt ihr das schaffen? Wer macht denn nun die Gottesdienste? Berechtigte Fragen – sicher!

Und natürlich hoffen auch wir im Kirchenvorstand, dass die Vakanzzeit in Salzhausen möglichst kurz sein wird und dass wir vielleicht am Ende des Sommers ein neues Pfarrhaus schon mit Leben füllen können.  Das Bewerbungsverfahren läuft und wir dürfen gespannt sein.

Bis das aber soweit ist, üben wir uns – getreu dem Motto „Probleme sind dornige Chancen“ in Gelassenheit. Schließlich haben wir ja noch den „ganz großen Chef“, unseren himmlischen Vater, der letztlich für alles verantwortlich ist. Und so hat er uns auch schon viele Mitstreiter an die Seite gestellt. Unsere Pastorin Alexandra Powalowski übernimmt die Vakanzvertretung und ist Ansprechpartnerin für alle Kasualien. Ihr zur Seite steht Pastor in Ruhe, Hans-Peter Hellmanzik, der schon einmal eine Krankheitsvertretung in unserer Gemeinde gemacht hat. Aber auch Annette Köster aus der LKG Gödenstorf, Diakon Peter Klindworth, Pastoren und Prädikanten aus den Nachbargemeinden sowie Superintendent Christian Berndt haben ihre Unterstützung zugesagt und bereits jetzt ist bis Ende August ein vollständiger Vertretungsplan erstellt.

Also dürfen wir uns trotz aller Ungewissheit auf eine reiche Palette an fröhlichen Gottesdiensten freuen.

Bleiben wir gespannt und voller Zuversicht. Ich bin sicher: Gott hat einen Plan.

Malene Schröder
1493500401.medium

Bild: M.S.

Profile-small
1390330040.medium

Bild: C. A.